Quarknet - alles Fotos

Haushalt(7)  Sächlichkeiten(16)  Technik(8)  Wirtschaft(18) 


Wirtschaft


Motive für den Wirtschaftsbereich

historischer Feuermelder vor dem berliner Schloss Bellevue

Was tun, wenn es brennt?

viel Glas und Blau: Galileo Thermometer

Galileo-Thermometer

Spielfigur auf Federn - Mensch ärger Dich nicht

Mensch ärger Dich nicht!

hundert Euro

Hundert Euro

100-Euro-Schein

100-Euro-Schein

Spielfiguren - Hirarchie, Hackordnung, Rangfolge

Hirarchie

Deutschland Fahne

Deutschland-Fahne

Deutschlandfahne - Schwarz - Rot - Gold

Schwarz - Rot - Gold

brennendes Streichholz - Feuer anzünden

Brennendes Streichholz

Netzwerk - gelbes Plastiknetz über Zitrone

Netzwerk

Taschengeld - Urlaubsgeld

Taschengeld - Urlaubsgeld

Geldscheine - Euros: In den Sand gesetzt

Euros - in den Sand gesetzt

Zwei Kieselsteine

Kieselsteine

Takling - ein Symbol für Verbindungen knüpfen

Takling - Verbindungen knüpfen

Zwei Ziffernblatt

Ziffernblatt

Stilleben: Sanduhr Fünf vor Zwölf

Sanduhr: 5 vor 12

Zwei Euroscheine

Euroscheine

drei Steine

Drei Steine


Die Sache mit den Euro-Scheinen


Specimen und der Kopierschutz

Euro-Scheine, egal ob nun 10er oder 100-Euro-Scheine, werden online doch immer wieder gebraucht. Und dann sucht man und sucht und alle, die man findet, sind völlig verunstaltet, aber auch gar nichts, was dem Seitenbesucher sofort das Gefühl vermittelt, es geht hier um Geld.

Ok, denkt man sich an irgendeinem Punkt und gibt verzweifelt auf, dann mach ich sie mir eben selber, werden sie halt eingescannt. Pustekuchen: Entweder streikt bereits der Scanner oder spätestens das Bildbearbeitungsprogramm.

Aber was geht denn da nun eigentlich ab? Dass Banknoten nicht nachgemacht werden dürfen, weiß doch jedes Kind und das will man ja auch gar nicht. Das wiederum weiß aber weder die Hardware noch die Software und sobald sie glauben, einen Geldschein zu erkennen, machen sie dicht.

Sollte es denn doch gelingen, ein digitales Exemplar zu erstellen, taucht das nächste Problem auf. Alleine für das Erstellen eines Musters für die eigene Homepage, gelten Vorschriften, für die man glauben könnte, man müsse erst studieren.

Nur ein kleiner Auszug:

... nicht körperliche Reproduktionen, die elektronisch auf Websites, drahtgebunden oder drahtlos oder auf sonstige Weise zugänglich gemacht werden, wodurch diese nicht körperlichen Reproduktionen der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich sind, wenn

• auf der Reproduktion das Wort "SPECIMEN" in der Schriftart "Arial" oder einer der Schriftart "Arial" ähnlichen Schriftart quer gedruckt ist und die Abmessungen des Wortes "SPECIMEN" mindestens 75 % der Länge und 15 % der Breite der Reproduktion betragen und das Wort "SPECIMEN" eine undurchsichtige (opake) Farbe hat, die einen Kontrast zur Hauptfarbe der jeweiligen Euro-Banknote im Sinne des Artikels 1 bildet; und

• die Auflösung der elektronischen Reproduktion in Originalgröße 72 Punkte pro Inch nicht überschreitet ... (Bundesbank Originaltext)

Specimen, lat. Kennzeichen, engl. Muster, MUSS also auf den Reproduktionen stehen, sei es auch noch so häßlich. Und findet man einmal tatsächlich digitale Euro-Scheine ohne diesen Aufdruck, dann sollte man tunlichst die Finger von lassen, denn 10.000 Euro Geldbuße sind wahrlich nicht mehr lustig.


Und was man sonst noch so alles mit tollen Fotos machen kann, verrät die Seite Fotobuch von Horst K. Berghaeuser.